Enkutatash ist ein äthiopisches Neujahr (11/09)

Derzeit ist Äthiopien vielleicht der einzige Staat der Welt, in dem der Julianische Kalender noch nicht nur in der Kirche, sondern auch im weltlichen Leben verwendet wird. Der äthiopische Kalender ist sieben Jahre und acht Monate hinter unserem üblichen Kalender zurück.

11. September oder 12. September (je nach Jahr) in Äthiopien feiern das neue Jahr (äthiopisches Neujahr) - Enkutatash (Enkutatash).

Aus dem Äthiopischen übersetzt bedeutet Enkutatash „Juwelenopfertag“. Der Legende nach wurde das Datum des neuen Jahres von der Königin von Saba genehmigt. Nach ihrer Rückkehr von König Salomon in Jerusalem wurde sie von begeisterten Untertanen mit einer Opfergabe aus Edelsteinen begrüßt. Die Rückkehr der Königin war der Beginn einer neuen Ära für Äthiopien, dessen Kaiser von König Salomon und der Königin von Saba abstammten.