Internationaler Tag der Frauen auf dem Land (15/10)

Der Internationale Tag der Landfrauen, der jährlich am 15. Oktober gefeiert wird, soll die Gesellschaft daran erinnern, wie viel sie den Landfrauen verdankt, wie wertvoll ihre Arbeit ist.

Landfrauen machen über ein Viertel der Weltbevölkerung aus. Sie spielen eine führende Rolle in der Nahrungsmittelproduktion, in der Entwicklung ländlicher Stabilität. Und das nicht nur in Industrieländern, sondern auch in Entwicklungsländern. Darüber hinaus leisten sie den Großteil der Betreuung von Kindern, Alten und Kranken. Und angesichts der Tatsache, dass 76 % der ärmsten Menschen der Welt in ländlichen Gebieten leben, kann die Sicherstellung, dass Landfrauen Zugang zu produktiven landwirtschaftlichen Betriebsmitteln haben, dazu beitragen, Hunger und Armut in der Welt zu verringern.

Trotzdem sind sie oft nicht in der Lage, ihr Recht auf Land und Zugang zu lebenswichtigen Dienstleistungen wie Gesundheitsversorgung, Kredit oder Bildung zu schützen. Ihr wichtiger Beitrag zum öffentlichen Leben bleibt in vielen Ländern unsichtbar.