Polizeitag in Kasachstan (23/06)

Kasachstan feiert jedes Jahr am 23. Juni einen Berufsfeiertag - den Tag der Polizei.

1992 verabschiedete der Oberste Rat der Republik Kasachstan das Gesetz „Über die Organe für innere Angelegenheiten der Republik Kasachstan“. Dies war der erste Rechtsakt nach der Unabhängigkeitserklärung der Republik, der die Aufgaben und Funktionen der kasachischen Polizei definierte.

2007 wurde der 23. Juni per Dekret des Staatsoberhauptes offiziell als Tag der Polizei anerkannt. An diesem Tag war der Park der Verteidiger des Vaterlandes der Hauptstadt voller scharlachroter Generäle. Einundfünfzig Generäle, Vertreter der Innenministerien aus acht Commonwealth-Ländern: Russland, Ukraine, Weißrussland, Aserbaidschan, Armenien, Usbekistan und Kirgisistan, die eigens ins Land kamen, ehrten die Erinnerung an die, die für das Mutterland gestorben sind Schweigeminute und legte Blumen am Denkmal nieder.