Oma-Tag in der Republik Moldau (24/09)

Der Großmuttertag (Ziua bunicii) in der Republik Moldau wurde durch den Regierungsbeschluss Nr. 1014 vom 12. September 2007 eingeführt und wird jährlich am letzten Samstag im September gefeiert.

Weiter heißt es in dem Dokument: „Ministerien und andere Organe der zentralen und lokalen öffentlichen Verwaltung sorgen zusammen mit Nichtregierungsorganisationen für die Organisation und Durchführung von Veranstaltungen im Rahmen der Feiertage zum Tag der Großmutter.

Der Feiertag wurde auf Initiative der First Lady des Landes, Taisiya Voronina, ins Leben gerufen. Das Ministerium für Sozialschutz, Familie und Kind hat auch die Einführung eines neuen Feiertags initiiert. Der Großmuttertag wurde als Zeichen des Respekts und der Wertschätzung der Gesellschaft für die Bemühungen der Großmütter um die Erziehung der jüngeren Generation eingeführt, um die Kontinuität der Bewahrung von Traditionen und nationalen Werten zu gewährleisten.