Welttag des Rechts (10/11)

Der World Usability Day wurde 2005 auf Initiative der Association of Usability Professionals ins Leben gerufen. Im selben Jahr wurde es zum ersten Mal gefeiert und wird seitdem jährlich am zweiten Donnerstag im November gefeiert.

Usability (Usability) lässt sich wörtlich aus dem Englischen mit „Praktikabilität, Bequemlichkeit und Benutzerfreundlichkeit“ übersetzen. Natürlich gibt es detailliertere und genauere Definitionen. Zum Beispiel definiert Jacob Nielsen Usability als: "... die Qualität der Erfahrung des Benutzers in einer interaktiven Umgebung (Website, Programm usw.)".

Der Begriff „Usability“ wird heute im Kontext von Produkten wie Unterhaltungselektronik oder Kommunikation zunehmend als Synonym für „Ergonomie“ verwendet. Im weiteren Sinne kann damit auch bestimmt werden, inwieweit mechanische Gegenstände und Werkzeuge – etwa eine Türklinke oder ein Hammer – ihre zugewiesenen Funktionen erfüllen. Daher wäre die adäquateste Übersetzung des Wortes „Benutzerfreundlichkeit“ „Bequemlichkeit und Benutzerfreundlichkeit, Anwendung“ und sogar „Praktikabilität“.