Tag der Intronisierung Seiner Heiligkeit Patriarch Kirill von Moskau und ganz Russland (01/02)

Am 1. Februar 2009 fand in Moskau in der Christ-Erlöser-Kathedrale die Inthronisation des sechzehnten Patriarchen von Moskau und ganz Russland Kirill statt. Die Inthronisierung auf dem patriarchalischen Thron, die während der Göttlichen Liturgie vollzogen wird, ist ein epochales Ereignis im Leben der orthodoxen Kirche und zeichnet sich daher immer durch besondere Feierlichkeit aus.

Der neu gewählte Patriarch wurde mit festlichem Glockengeläut von allen fünf Glockentürmen der Christ-Erlöser-Kathedrale begrüßt. Am Eingang des Tempels wurde der Patriarch von zwei hochrangigen Priestern und einem Laien mit Brot und Salz empfangen. Etwa 4.000 Menschen nahmen an der feierlichsten Liturgie teil.

Jeder Jahrestag der Inthronisation Seiner Heiligkeit Patriarch Kirill von Moskau und ganz Russland wird mit einer Göttlichen Liturgie in der Christ-Erlöser-Kathedrale gefeiert.