Weltkrebstag (04/02)

Der Weltkrebstag oder Weltkrebstag, der am 4. Februar gefeiert wird, ist eine jährliche Veranstaltung, die seit 2005 von der International Union Against Cancer (UICC) organisiert wird.

Der Zweck dieses Tages ist es, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf dieses globale Problem zu lenken, daran zu erinnern, wie gefährlich und weit verbreitet Krebs heute ist, und die Krebstodesfälle deutlich zu reduzieren.

Krebs ist der Oberbegriff für mehr als 100 Krankheiten, die jeden Teil des Körpers betreffen können. Eines der Kennzeichen von Krebs ist die schnelle Bildung abnormaler Zellen, die über ihre normalen Grenzen hinauswachsen. Dieser Vorgang wird als Metastasierung bezeichnet. Metastasen sind die häufigste Todesursache bei Krebs.