Der Beginn des sonnigen neuen Jahres in Indien (14/04)

Dieser Tag markiert den Beginn des hinduistischen solaren Neujahrs - Rongali Bihu. Hindus glauben, dass an diesem Tag vor mehreren tausend Jahren die Göttin Ganges auf die Erde hinabstieg, und so versammeln sich viele von ihnen am Vorabend des 13. April am Ufer des heiligen Flusses Ganges zu einem rituellen Bad.

Die Hauptfeste konzentrieren sich auf heilige Stätten entlang des Ganges in Nordindien, in den Magal-Gärten von Sringar, in Tamil Nadu und in vielen hinduistischen Tempeln.

Das Fest findet am ersten Tag des tamilischen Monats Chithirai statt, der auf den 14. April fällt.

Hindus schmücken ihre Häuser mit Blumen und Fahnen, die mit religiösen Motiven und Götterbildern bestickt sind. Kinder binden Girlanden aus bunten Blumen und rennen durch die Straßen, um ihnen viel Glück für das neue Jahr zu wünschen. Vielerorts wird der Feiertag von Feuerwerken und verschiedenen Aufführungen begleitet.

An diesem Frühlingstag tut es gut, sich und seine Lieben mit indischer Küche zu verwöhnen.