Tag des Heiligen Geistes (13/06)

Der Montag nach Trinitatis ist ein Festtag zu Ehren des Heiligen Geistes. Dieser Feiertag wurde von der Kirche „um der Größe des Allerheiligsten und lebensspendenden Geistes willen, da man (von) der Heiligen und lebensspendenden Dreifaltigkeit stammt“ eingeführt, im Gegensatz zu den Lehren der Ketzer, die die Göttlichkeit ablehnten des Heiligen Geistes und seiner Wesensverwandtschaft mit Gott dem Vater und dem Sohn Gottes.

Der Heilige Geist ist die dritte Person (Hypostase) der Heiligen Dreifaltigkeit, der wahre Gott, wesensgleich und gleichwertig mit dem Vater und dem Sohn.

Wie alle Personen (Hypostasen) der Heiligen Dreifaltigkeit hat der Heilige Geist Eigenschaften, die nur Gott innewohnen. Wie alle Personen der Heiligen Dreifaltigkeit ist der Heilige Geist in seiner göttlichen Würde dem Vater und dem Sohn gleich. Wie alle Personen der Heiligen Dreifaltigkeit ist der Heilige Geist wesensgleich mit Ihm, besitzt eine einzige göttliche Essenz (Natur) mit dem Vater und dem Sohn.