Apple Day in England (21/10)

Der 21. Oktober oder das nächstgelegene Wochenende in England ist der Apple Day – eine jährliche Veranstaltung, die Äpfeln, Obstplantagen und lokalen Attraktionen gewidmet ist und seit 1990 von der Wohltätigkeitsorganisation Common Ground organisiert wird.

Die Organisatoren glauben, dass der Tag des Apfels eine Feier und Demonstration der Vielfalt und des Reichtums der Natur sowie ein Anreiz und ein Zeichen dafür ist, dass wir selbst in der Lage sind, die Veränderungen zu beeinflussen, die um uns herum stattfinden. Die Idee des Tages ist, dass der Apfel ein Symbol für physische, kulturelle und genetische Vielfalt ist, die ein Mensch nicht vergessen sollte.

Am Apfeltag können Sie Hunderte verschiedener Apfelsorten sehen und probieren, und viele der verfügbaren Sorten werden nicht in normalen Geschäften verkauft. Mitarbeiter von Baumschulen bieten an, seltene Sorten von Apfelbäumen zu kaufen. Oft ist an der Feier auch ein Apfelbestimmungsdienst beteiligt, der feststellt, welche Apfelsorte Sie aus dem Garten mitgebracht haben. Und mit dem „Apfeldoktor“ können Sie alle Probleme der Apfelbäume in Ihrem Garten besprechen.