Englischer Tag (23/04)

Erstmals wurde 2010 der English Language Day, wie auch die Tage der anderen Amtssprachen der UNO, begangen. Die Festlegung spezifischer Termine, um den Sprachen der Organisation Tribut zu zollen, schlug die Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit vor.

Der Zweck der neuen Feiertage ist es, die Traditionen der Mehrsprachigkeit in der Welt zu stärken. Die Vereinten Nationen haben dem Kalender sechs Tage zugewiesen, einen für jede der Amtssprachen.

Das Datum der Feier der englischen Sprache - der 23. April - war der Geburtstag von William Shakespeare - dem großen englischen Dichter, Schriftsteller, dem berühmtesten Dramatiker der Welt. Shakespeare schrieb 5 Gedichte, 10 Chroniken, 11 Tragödien, 17 Komödien und 154 Sonette. Unter seinen Werken sind jedem zivilisierten Bewohner des Planeten "Romeo und Julia", "Othello", "Hamlet, Prinz von Dänemark", "König Lear" und andere bekannt. Dank der weiten Verbreitung der englischen Sprache lesen viele Fans von Shakespeares Werken seine Bücher im Original.