König Kameamea Tag in Hawaii (11/06)

Heute gibt es einen guten Grund, sich an einen der US-Bundesstaaten zu erinnern, der fast viertausend Kilometer vom Festland entfernt ist. Jedes Jahr am 11. Juni wird in Hawaii sowie in einigen Teilen der Vereinigten Staaten einer der ältesten Feiertage, der King Kamehameha Day, weithin und laut gefeiert.

Der King Kamehameah Day wurde 1871 von King Kamehameah V zu Ehren seines Urgroßvaters, King Kamehameah I oder, wie er allgemein bekannt ist, Kamehameah the Great, ausgerufen. Per königlichem Erlass wurde der erste King Kamehameah Day am 11. Juni 1872 gefeiert. Interessanterweise war dieser Tag einer der ersten Feiertage, der ausgerufen wurde, nachdem Hawaii 1959 den Status des 50. US-Bundesstaates erhalten hatte.

Kamehameha der Große war von 1782 bis zum allerletzten Tag seines Lebens, dem 8. Mai 1819, der regierende Monarch der Hawaii-Inseln. Er ist bei den Menschen sehr bekannt und respektiert für seinen Beitrag zur Vereinigung der Inseln und zur Gründung des Königreichs Hawaii im Jahr 1810.