Nationaler Waffeltag in den USA (24/08)

Am 24. August feiern süße Liebhaber den National Waffle Day in Amerika. Allerdings gibt es zwei ganze Feiertage zu Ehren dieses Desserts: Neben dem amerikanischen gibt es auch den Internationalen Waffeltag, der am 25. März gefeiert wird.

Was ist der Unterschied zwischen amerikanischen Delikatessen? Diese Waffeln sind keine knusprigen Teller, wie man es von Europäern gewohnt ist, sondern kleine „Pfannkuchen“, die in einer speziellen Doppelbratpfanne (Waffeleisen) zubereitet werden und ein ausgeprägtes „Muster“ in Form von Waben aufweisen. Sie werden aus einem speziellen Teig aus gelöschtem Soda gebacken, während andere Länder Hefeteig verwenden.

Amerikanische Waffeln unterscheiden sich optisch von ihren ausländischen "Schwestern": Sie sind dünn und quadratisch. Gerade mit der Form der Waffeln (oder besser gesagt mit einer quadratischen Vorrichtung zu ihrer Herstellung) ist das Datum des Feiertags verbunden. Am 24. August 1869 erhielt Cornelius Swarthout, ein Bewohner von Troy, New York, das erste Patent des Landes für eine Waffelpfanne. Es bestand aus zwei Teilen (Boden und Deckel). Die Pfanne musste gewendet werden, damit die Waffeln gleichmäßig gebacken wurden.