Internationaler Hebammentag (05/05)

Heute feiern die Menschen ihren beruflichen Feiertag dank der fürsorglichen Hände, aus denen viele von uns geboren wurden. Seit mehr als zwei Jahrzehnten wird der 5. Mai als Internationaler Tag der Hebammen begangen.

Die Idee des Feiertags wurde 1987 von der International Association of Midwives auf einer Konferenz in den Niederlanden vorgeschlagen. Erst 1992 erhielt dieser Tag den Status eines offiziellen Feiertags. Heute wird es in mehr als 50 Ländern gefeiert.

Der Hauptzweck des Feiertags ist es, die Bevölkerung über die Bedeutung der Arbeit von Hebammen zu informieren. Die Bedeutung dieses Berufs ist kaum zu überschätzen, denn die Hebamme bestimmt mit ihren Erfahrungen, Kenntnissen und Fähigkeiten sehr oft das Leben und die Gesundheit von Mutter und Kind.