Welttag der Handwäsche (15/10)

"Wasche deine Hände vor dem Essen!" - Plakate mit solchen Aufrufen hingen in vielen sowjetischen Kantinen und erinnerten die Besucher an das notwendige Ritual der Hygiene vor dem Abendessen. Heute gibt es solche Plakate nicht mehr, aber der Aufruf zum „Händewaschen“ erklingt globaler.

Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen hat den 15. Oktober offiziell zum Globalen Tag des Händewaschens erklärt, der erstmals 2008 im Rahmen des von der UN-Generalversammlung ausgerufenen Jahres der Hygiene begangen wurde. Damals wuschen mehr als 120 Millionen Kinder weltweit in über 70 Ländern ihre Hände mit Seife.

Es scheint, dass die Frage, ob man sich die eigenen Hände wäscht, eine persönliche Angelegenheit einer Person ist, und jeder kann es aufgrund seiner Sauberkeit und Erziehung entscheiden. Andererseits hat das Problem der ungewaschenen Hände, wie Experten der UNO und der Weltgesundheitsorganisation anmerken, katastrophale Folgen, wenn wir es auf globaler Ebene betrachten.