Internationaler Mädchentag (11/10)

Der 11. Oktober ist der Internationale Mädchentag, der im Dezember 2011 von der UN-Generalversammlung (Resolution 66/170) in Anerkennung der Rechte von Mädchen ausgerufen wurde.

Dieses Datum ruft dazu auf, sich auf die Notwendigkeit zu konzentrieren, die Herausforderungen anzugehen, mit denen Mädchen auf der ganzen Welt konfrontiert sind, und die Stärkung von Mädchen und die Verwirklichung ihrer Rechte zu fördern.

Heranwachsende Mädchen haben das Recht auf Sicherheit, Bildung und Gesundheit, nicht nur während ihrer kritischen Wachstumsphase, sondern auch während sie reifen und Frauen werden. Mit effektiver Unterstützung während der Adoleszenz können Mädchen ihr Potenzial ausschöpfen und als Mütter, Arbeiterinnen, Unternehmerinnen, Mentorinnen, Haushaltsvorstände und politische Führungspersönlichkeiten in der Welt etwas bewegen.