Internationaler Tag zum Schutz der Gesundheit von Ohren und Gehör (03/03)

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen besonderen Tag ins Leben gerufen, der dem Schutz der Gesundheit des Ohrs und des Gehörs gewidmet ist. Jedes Jahr am 3. März wird der Internationale Tag des Ohrs und des Hörens gefeiert, auch bekannt als Welttag des Hörens.

Es wird davon ausgegangen, dass an diesem Tag medizinische und ehrenamtliche Organisationen in verschiedenen Ländern Veranstaltungen durchführen sollten, die darauf abzielen, das öffentliche Bewusstsein für mögliche Probleme im Zusammenhang mit dem Hören zu schärfen.

Im Gegenzug verspricht die WHO den Mitgliedstaaten umfassende Unterstützung bei der Entwicklung und Umsetzung nationaler Programme zur Behandlung und Vorbeugung von Menschen mit Ohrenkrankheiten und Hörproblemen.