Internationaler Tag der Tierrechte (10/12)

Am 10. Dezember feiern viele Länder auf der ganzen Welt den 1998 ins Leben gerufenen Internationalen Aktionstag für die Erklärung der Rechte der Tiere oder den Internationalen Tag der Tierrechte – zum 50. Jahrestag der Unterzeichnung der Erklärung der Menschenrechte. Und das ist kein Zufall – er wird am selben Tag wie der Tag der Menschenrechte gefeiert, weil die Organisationen, die ihn ins Leben gerufen haben, betonen wollten, dass ALLE Lebewesen auf dem Planeten das Recht auf Leben und Schutz vor Leid haben.

Leider wissen nur wenige Menschen auf der Erde, dass unsere kleinen Brüder auch eine Welterklärung zum Schutz ihrer Rechte haben. Sie wurde übrigens genau auf der Grundlage der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte verfasst und zielt darauf ab, die Ausbeutung und das Töten von Tieren zu stoppen.

Die Allgemeine Erklärung der Tierrechte wurde von der Internationalen Liga für Tierrechte am 23. September 1977 in London vorgestellt und am 15. Oktober 1978 in Paris im UNESCO-Gebäude feierlich proklamiert. Später, im Jahr 1990, wurden auf Initiative der Internationalen Liga für Tierrechte einige Änderungen und Ergänzungen daran vorgenommen.