Internationaler Biodiesel-Tag (10/08)

Jedes Jahr am 10. August wird der Internationale Tag des Biodiesels gefeiert. Diese inoffizielle Feier des sauberen Kraftstoffs wurde ins Leben gerufen, um an die erste Verwendung von sauberem Kraftstoff zu erinnern – am 10. August 1893 wurde ein Motor auf den Markt gebracht, der mit Kraftstoff auf Basis von Erdnussöl betrieben wurde, und um das Bewusstsein für die Vorteile von Biodiesel zu schärfen.

Der Dieselmotor selbst wurde in den 1890er Jahren vom deutschen Ingenieur und Erfinder Rudolf Diesel entwickelt, und die erste öffentliche Vorführung seiner Arbeit fand am 10. August 1893 in der Stadt Augsburg (Deutschland) statt. Dieses Ereignis gilt als der erste Einsatz von Biodiesel in der Geschichte.

Biodieselkraftstoff oder Biodiesel ist ein umweltfreundlicher Kraftstoff für Dieselmotoren, der durch chemische Verarbeitung von pflanzlichen oder tierischen Fetten sowie deren Umesterungsprodukten gewonnen wird. Die Umesterungsreaktion ermöglicht es, den Schmelzpunkt von Fetten zu senken, ihre Plastizität und Oxidationsstabilität zu erhöhen. Entdeckt wurde diese chemische Reaktion übrigens 1853, vier Jahrzehnte vor der Erfindung des Dieselmotors.