Weißrussischer Kinotag (17/12)

Am 17. Dezember feiert Belarus den Tag des belarussischen Kinos. Dieser professionelle Feiertag der republikanischen Kameraleute wurde 1994 durch ein Präsidialdekret eingeführt.

Das Datum für den Urlaub wurde nicht zufällig gewählt. Am 17. Dezember 1924 wurde der Beschluss des Rates der Volkskommissare „Über die Filmproduktion in der BSSR“ erlassen. Am selben Tag wurde die Staatliche Direktion für Film und Fotografie, Belgoskino, unter dem Volkskommissariat für Bildung eingerichtet. Die ersten Wochenschauen über die Ereignisse jener Jahre wurden gedreht.

1926 sahen die belarussischen Zuschauer den ersten einheimischen "Actionfilm" - "Forest Story" von Yuri Tarich, basierend auf der Geschichte "Swineherd" von Mikhas Charot.