Internationaler Tag der Augenheilkunde (08/08)

Russland und die UdSSR gaben der Welt eine Vielzahl von Namen, die mit ihren Entdeckungen und Errungenschaften auf dem Gebiet der Medizin in die Geschichte eingingen. Die Augenheilkunde bildet da keine Ausnahme – ein Bereich der Medizin, der sich mit der Struktur und den Eigenschaften des menschlichen Auges sowie Augenkrankheiten und der Suche nach Methoden zu ihrer Vorbeugung und Behandlung befasst.

Auf diesem Gebiet machte der sowjetische und russische Mikrochirurg-Ophthalmologe, Professor für Medizin, Akademiker der Russischen Akademie der medizinischen Wissenschaften Svyatoslav Nikolayevich Fedorov, der wissenschaftliche und praktische Aktivitäten geschickt kombinieren konnte, herausragende Entdeckungen bei der Behandlung von Augenkrankheiten. 1994 wurde er als herausragender Augenarzt des 20. Jahrhunderts anerkannt.

In Anerkennung von Fedorovs Verdiensten und in Erinnerung an ihn wurde unter russischen Augenärzten eine Initiative ins Leben gerufen, um an seinem Geburtstag den Internationalen Tag der Augenheilkunde zu veranstalten. Die Initiative russischer Ärzte stieß auf Begeisterung und wurde im Ausland unterstützt, wo die Verdienste des Wissenschaftlers aus erster Hand bekannt waren.