Neurologischer Tag (01/12)

Der 1. Dezember ist der Tag des Neurologen - ein professioneller medizinischer Feiertag, der noch keinen offiziellen Status hat. Es widmet sich der Arbeit von Ärzten, Spezialisten und Wissenschaftlern, deren Arbeit auf die Vorbeugung und Behandlung von Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems des Menschen abzielt.

Die Neurologie nimmt unter den medizinischen Fachgebieten einen besonderen Platz ein, da das menschliche Nervensystem an allen Lebensvorgängen beteiligt ist. Es ist kein Geheimnis, dass eine ganze Reihe menschlicher Erkrankungen neurologische Ursachen haben können. Störungen in der Arbeit des zentralen und peripheren Nervensystems können zu Fehlfunktionen vieler Organe und Störungen körperlicher Funktionen führen. Die Diagnose, Erkennung und Behandlung solcher Störungen wird zum Hauptanliegen von Neurologen (oder Neuropathologen).

Häufig werden die Funktionen von Neurologen mit den Funktionen von Ärzten verwechselt, die an der Prävention und Behandlung psychischer Störungen (Psychiater) beteiligt sind. Die Funktionen und Aufgaben dieser Spezialisten sind unterschiedlich. Der Zusammenhang neurologischer Erkrankungen mit allen Systemen des menschlichen Körpers kann jedoch Anlass für die gemeinsame Arbeit eines Neurologen und eines Psychiaters sein.