Neujahr im Mondkalender (01/02)

Neujahr ist der längste und wichtigste Feiertag im chinesischen (Mond-)Kalender. Feste, Feierlichkeiten, die diesem Feiertag gewidmet sind, dauern 15 Tage. Er fällt auf den zweiten Neumond nach der Wintersonnenwende, zwischen dem 12. Januar und dem 19. Februar.

Oft wird das Neujahr nach dem Mondkalender "chinesisch" genannt, weil sich seine Feier in ganz Asien und später in der ganzen Welt ausbreitete, genau aus dem Himmlischen Reich, wo es Chun Jie genannt wird, was Frühlingsfest bedeutet.

Darüber hinaus ist das "chinesische" Neujahr in den meisten Ländern, die diesen Feiertag feiern, ein gesetzlicher Feiertag und ein freudiges Ereignis für Vertreter aller Nationalitäten und Glaubensrichtungen.