Weltkinderfußballtag (19/06)

Am 19. Juni ist Weltkinderfußballtag. Dieser Feiertag wurde 2001 dank einer Vereinbarung zwischen der FIFA und dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen ins Leben gerufen.

Als Hauptaufgabe bei der Etablierung des Urlaubs haben die Organisatoren die weitere Popularisierung des bereits vielleicht beliebtesten Sportspiels der Welt sowie die Förderung eines gesunden Lebensstils festgelegt.

Aus Sicht der UN-Struktur, der UNICEF angehört, soll der Weltkinderfußballtag Sportorganisationen in verschiedenen Ländern dazu anregen, nach talentierten Kindern zu suchen und Möglichkeiten bieten, ihre Talente und Fähigkeiten zu entdecken. Die gleichen Interessen werden von der FIFA (International Football Federation) verfolgt.