Ein besonderer Tag in der Geschichte Deutschlands (09/11)

Der 9. November ist ein besonderes Datum in der Geschichte Deutschlands im 20. Jahrhundert, er wird auch Schicksalstag genannt. Dieser Begriff wurde von Historikern und Journalisten nach dem Zweiten Weltkrieg verwendet, wurde aber besonders populär nach den Ereignissen von 1989, die den Beginn der Vereinigung Deutschlands markierten.

Am 9. November fanden mehrere für Deutschland bedeutsame Ereignisse statt: 1918 dankte Kaiser Wilhelm II. dem Thron ab, nach 5 Jahren wurde der berühmte „Bierputsch“ in München unter der Führung von Adolf Hitler niedergeschlagen, nach weiteren 15 Jahren die Nationalsozialisten organisierte jüdische Pogrome, und im Jahr 1989 fiel die Berliner Mauer.

Großer Tag 1989