Tag des Maschinenbaus der russischen Marine (10/01)

1996 legte der Oberbefehlshaber der russischen Marine einen festlichen Termin für die Ehrung der Maschinenbauingenieure der russischen Marine fest. Sie feiern ihren Berufsurlaub am 10. Januar.

Die Geschichte der Schiffstechnik und des mechanischen Dienstes reicht bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts zurück, als die Ära der Segelflotte zu Ende ging und der Übergang zur Dampfflotte begann. Auf Segelschiffen wurden Dampfmaschinen installiert, die eine kompetente Wartung erforderten. Der Maschinenraum wurde zum Herzstück des Schiffes, und das Leben des Schiffes und der Besatzung sowie die erfolgreiche Bewältigung von Kampf- und Tagesaufgaben hingen von seiner Leistung ab.

1854 dank der Initiative des Chefs des Hauptmarinestabs A.S. Menschikow in der russischen kaiserlichen Marine Durch den Erlass von Kaiser Nikolaus I. vom 29. Dezember 1854 wurde am 10. Januar 1855 das Korps der Maschinenbauingenieure der Marineabteilung gebildet. Seitdem gilt dieses Datum als Tag des Marinemechanikers.