Oktoberfest (17/09)

Das Oktoberfest ist das größte Bierfest der Welt. Es findet in der bayerischen Landeshauptstadt München statt, beginnt in der zweiten Septemberhälfte und dauert mehr als zwei Wochen.

Angefangen hat alles mit der Hochzeit des bayerischen Thronfolgers Kronprinz Ludwig I. mit Prinzessin Therese von Sachsen. Am 12. Oktober 1810, dem Tag ihrer Hochzeit, waren alle Einwohner der Stadt zu den festlichen Feierlichkeiten geladen. Sie wurden auf einer großen Wiese gesammelt, die damals außerhalb der Stadtgrenzen lag. Jetzt heißt sie zu Ehren der Prinzessin Theresienwiese. Für die Münchner gab es an diesem Tag Feierlichkeiten mit Freibier und Pferderennen.

Alles lief so lebhaft und fröhlich, dass Ludwig den Befehl gab, jedes Jahr das Oktoberfest zu feiern. Jedes Jahr wurden die Traditionen der vergangenen Jahre bewahrt und neue hinzugefügt. So kam 1811 zu den Rennen ein Bauernfest hinzu, bei dem die schönsten Pferde und Stiere zur Schau gestellt wurden. 1818 wurden Karussells und Schaukeln installiert. Dann wurden die ersten Bierstände aufgebaut. 1881 wurde der weltweit erste und größte Hähnchenbraten eröffnet.