Verfassungstag von Armenien (05/07)

Der Tag der Verfassung – der Feiertag der Gründungsurkunde der Republik – wird in Armenien jährlich am 5. Juli gefeiert, ist ein arbeitsfreier Tag im Land und wird von verschiedenen festlichen und feierlichen Veranstaltungen begleitet.

An diesem Tag im Jahr 1995 wurde der Entwurf des Grundgesetzes, der von den Ideologen der damaligen Regierungspartei des Landes – der Armenischen Nationalbewegung – ausgearbeitet wurde, einem nationalen Referendum vorgelegt und vom armenischen Volk angenommen. Das Grundgesetz von 1995 war die erste Verfassung des unabhängigen Armeniens, nach der die Republik lebt.

Die Verfassung des Landes wurde zweimal geändert – durch ein Referendum am 27. November 2005 und durch ein Referendum am 6. Dezember 2015.