St. Willeibrords Urlaub in Luxemburg (07/06)

Am Dienstag nach Pfingsten feiert Echternach ein Fest zu Ehren des Heiligen Willibrord (658-739), des Schutzpatrons von Luxemburg, dessen sterbliche Überreste in der Basilika der Stadt aufbewahrt werden.

Gemäß dieser Tradition, die mindestens bis ins Todesjahr des Heiligen Willibrord zurückreicht, tanzen Pilger, um sich von Sünden zu reinigen. Heute ist diese Tanzprozession von Echternach in der ganzen Welt bekannt.

Die Teilnehmer des Festivals versammeln sich auf dem Platz vor der Abtei der Stadt, tanzen im Takt einer riesigen Glocke aus dem 16. Jahrhundert, marschieren durch die Straßen der Stadt und gehen hinauf zur Basilika, um die Überreste des Heiligen zu besichtigen.