Pongal ist ein Erntefest in Indien (14/01)

Das Pongal Harvest Festival wird im Januar nach der Wintersonnenwende gefeiert. Das Datum von Pongala basiert auf dem Sonnenkalender. Die Pongal-Tage sind für Hindus äußerst günstig und von astronomischer Bedeutung - jedes Jahr vom 14. bis 16. Januar beginnt die Sonne ihre sechsmonatige Reise nach Norden (Uttarayana) und passiert das Sternbild Steinbock.

Dies ist ein himmlisches Ereignis und wird in Südindien unter dem Namen Pongal gefeiert. Das Fest findet während der Tage der blühenden Felder statt, daher gilt Pongal vor allem in bäuerlichen Gemeinden als Fest des Wohlstands, des Wohlbefindens und einer guten Ernte.

An diesem Feiertag wird Reis für die erste Ernte nach einem langen und harten Winter vorbereitet. Das Wort "Pongal" bedeutet "süßes Reisgericht", das zu Ehren des Feiertags zubereitet wird. Während des Festes danken die Bauern auch dem Sonnengott und der Kuh für die gute Ernte.