Welttag der psychischen Gesundheit (10/10)

Der Welttag der psychischen Gesundheit wird seit 1992 auf Initiative der World Federation for Mental Health weltweit gefeiert, mit dem Ziel, das öffentliche Bewusstsein für psychische Gesundheitsprobleme und Möglichkeiten zu ihrer Verbesserung sowie für die Prävention und Behandlung psychischer Störungen zu schärfen.

Bis zu diesem Tag, der jährlich am 10. Oktober gefeiert wird, werden thematische Zeitschriften internationaler psychiatrischer Organisationen veröffentlicht, Aufrufe an Regierungsstrukturen und Gesundheitsbehörden gerichtet, in denen zur Teilnahme an der internationalen Bewegung aufgerufen wird.

Psychische Gesundheit ist ein integraler Bestandteil und wesentlicher Bestandteil der Gesundheit. Es ist definiert als ein Zustand des Wohlbefindens, in dem jeder Einzelne seine eigenen Fähigkeiten und Potenziale verwirklichen, den normalen Belastungen des Lebens standhalten, produktiv und produktiv arbeiten und zum Leben seiner Gemeinschaft beitragen kann. In diesem positiven Sinne ist psychische Gesundheit die Grundlage für das Wohlbefinden jedes Einzelnen und das effektive Funktionieren der gesamten Gemeinschaft.