Gedenktag des Großherzogs Alexander Newski (06/12)

Großfürst Alexander Newski – ein talentierter Feldherr, Diplomat, weiser und starker Herrscher – setzte seine ganze Kraft ein, um das russische Land vor ausländischen Eindringlingen zu schützen. Die orthodoxe Kirche verherrlichte den Prinzen für seinen sanftmütigen Dienst an seinen Nachbarn und für die gnädige Hilfe, die er dem Volk in Zeiten schwerer Prüfungen und Nöte leistete.

Der Großherzog von Wladimir Alexander Newski hatte ein schwieriges Schicksal: "Um Russland zu retten, musste er gleichzeitig die Tapferkeit eines Kriegers und die Demut eines Mönchs zeigen."

Der Ruhm dieses Mannes war schon zu Lebzeiten groß. Die wichtigsten Schlachten, die der Prinz gewann, waren die Schlacht an der Newa mit den Schweden im Jahr 1240 und die Schlacht auf dem Eis mit den deutschen Rittern (Kreuzfahrern) auf dem Peipsi-See im Jahr 1242.