Tag der Göttin Makoshi (10/11)

Makosh (Mokosh) ist die Göttin der Ehe und Geburt, sie ist verantwortlich für ein Handwerk wie das Spinnen. Im slawischen Heidentum gilt Makosh als Patronin des Weiblichen, als Beschützerin von Frauen und Mädchen. Seit der Antike wurde sie gebeten, leichte Geburten und gesunde Kinder zu geben.

Unter den alten Slawen galt der Freitag als Tag des Gedenkens an Makosh. Nach der Annahme des Christentums wurde der fünfte Tag der Woche – Freitag – mit weiblichen Heiligen in Verbindung gebracht. Einige Quellen behaupten, dass der Mokosh-Kult vor 40-30.000 Jahren entstand.

Makoshin-Metall - Silber, Stein - Bergkristall und der sogenannte "Mondstein". Makosh das Biest ist eine Katze. Das Symbol dieser Göttin ist Garn, ein Wollknäuel, eine Spindel, und sie wurden in die Tempel gebracht (aus dem altslawischen Tropfen - ein Bild, ein Idol, ein religiöses Gebäude unter den Ostslawen der vorchristlichen Zeit). .