Tag der Straßenarbeiter in Russland (16/10)

Der Berufsfeiertag der Straßenarbeiter, der derzeit in Russland am dritten Sonntag im Oktober gefeiert wird, erschien 1996.

Ursprünglich wurde er auf der Grundlage des Dekrets des Präsidenten der Russischen Föderation vom 14. Oktober 1996 als Tag der Straßentransport- und Straßenbauarbeiter bezeichnet und jährlich am letzten Sonntag im Oktober begangen. Aber gemäß dem Dekret des Präsidenten der Russischen Föderation Nr. 556 vom 23. März 2000 „Am Tag der Straßenarbeiter“ wurde dieser Berufsfeiertag umbenannt und begann, jährlich am dritten Sonntag im Oktober gefeiert zu werden.

Der Straßensektor ist eines der größten Segmente der russischen Gemeinfreiheit. Der Straßensektor umfasst über 3.000 Institutionen und Unternehmen unterschiedlicher Eigentumsformen. Die Zahl der Beschäftigten im Straßensektor und verwandten Branchen beträgt etwa 750.000 Menschen.