Rettungstag der Ukraine (17/09)

Der Tag der Retter, der jährlich am 17. September in der Ukraine gefeiert wird, ist ein beruflicher Feiertag für alle Mitarbeiter des Ministeriums für Notsituationen, der durch Präsidialdekret Nr. 830/2008 vom 12. September 2008 eingeführt wurde.

Wie in dem Dokument angegeben, wird der Feiertag „unter Berücksichtigung des bedeutenden Beitrags der Mitarbeiter von Rettungsdiensten, Brandschutz- und anderen Spezialeinheiten sowie der Bürger bei der Beseitigung der Folgen von Menschen verursachten und natürlichen Notfällen“ festgelegt Schutz des Lebens und der Gesundheit von Menschen."

Ukrainische Retter feiern ihren Berufsfeiertag am 17. September – dem Tag, an dem die orthodoxe Kirche die Ikone der Mutter Gottes feiert, genannt „Brennender Dornbusch“ (1680), die die Schutzpatronin der Feuerwehrleute und Retter ist und allen hilft, die dabei sind Problem.

Wir stellen auch fest, dass das Dekret Nr. 830/2008 einen weiteren Feiertag abgesagt hat – den Tag des Zivilschutzarbeiters, der am 27. August begangen wurde und 2004 durch das Dekret Nr. 1010/2004 eingeführt wurde.

Übrigens feiern auch die Mitarbeiter der ukrainischen Feuerwehr am 17. April ihren Feiertag.