Verklärung des Herrn (19/08)

Am 19. August feiert die russisch-orthodoxe Kirche den großen christlichen Feiertag - die Verklärung des Herrn Gottes und unseres Retters Jesus Christus.

Um Seinen Jüngern diese himmlische geistliche Herrlichkeit zu offenbaren, die dem vorübergehenden Leiden folgen wird, wurde der Herr vor Seinen Jüngern Petrus, Jakobus und Johannes auf dem Berg Tabor verklärt – Sein Gesicht leuchtete wie die Sonne, Seine Kleider wurden weiß wie Licht.

Zwei alttestamentliche Propheten erschienen – Moses und Elia – und sprachen mit dem Herrn über seine bevorstehende Abreise. Eine Wolke überschattete sie, und daraus erklang eine Stimme: „Dies ist mein geliebter Sohn, aber du hast Wohlgefallen an ihm, höre auf ihn.“