Schließung von Swarga (Vyriy) (27/09)

Die Slawen glaubten, dass an diesem Tag die Göttin Zhiva, die Personifikation der fruchtbaren Kraft, der Jugend, der Schönheit aller Natur und des Menschen, dh des Frühlings, die Erde verlässt und Frost und Winter allmählich in ihren Besitz gelangen.

Ernten endet - die Menschen danken Zhiva dafür, dass sie mich nicht an Hunger sterben ließ, sondern Fruchtbarkeit auf die Erde schickte. Die Geister der Vorfahren steigen von diesem Tag an nicht mehr auf die Erde herab.

Vögel fliegen in wärmere Gefilde - die Slawen glaubten, dass sie in die Oberwelt fliegen, wo die Seelen der Toten leben. Menschen wenden sich an fliegende Vögel mit der Bitte, den Toten Neuigkeiten von den Lebenden zu bringen.