Gedenktag des Propheten Daniel und der drei Jugendlichen von Ananias, Azariah und Misail (30/12)

600 Jahre vor Christi Geburt wurde Jerusalem vom König von Babylon erobert, der von Salomo errichtete Tempel zerstört und viele Israeliten in Gefangenschaft geführt.

Unter den Gefangenen waren die edlen Jünglinge Daniel, Hananias, Asarja und Mischael. Der König von Babylon, Nebukadnezar, befahl ihnen chaldäische Weisheit zu lehren, um sie an seinem Hof in Luxus zu erziehen. Aber sie hielten die Gebote ihres Glaubens, lehnten Exzesse ab und führten einen strengen Lebensstil, sie aßen nur Gemüse und Wasser.

Der Herr gab ihnen Weisheit und der heilige Daniel die Gabe des Hellsehens und der Traumdeutung.