Lhabab Duisen (15/11)

Lhabab Duisen wird am 22. Tag des neunten Monats des Mondkalenders (Oktober - November) gefeiert und ist dem Abstieg von Shakyamuni Buddha aus dem Tushita-Himmel für seine letzte Wiedergeburt auf der Erde gewidmet.

Der Legende nach befand sich Buddha Shakyamuni vor seiner letzten irdischen Inkarnation im Himmel Tushita (tib. Ganden, lit. „Garten der Freude“). Tushita ist der vierte Himmel, in dem alle Bodhisattvas wohnen, bevor sie Buddhas werden. Um in diesem Himmel wiedergeboren zu werden, ist es notwendig, die vier unermesslichen Zustände des erwachten Geistes zu entwickeln – Heilige Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut. Dies ist der Himmel der fürsorglichen Wesen, auch wenn sie noch sinnliche Wünsche haben.

Es wird angenommen, dass Shakyamuni Buddha in dieser Welt als ein Lehrer namens Shvetaketu wiedergeboren wurde und die Lehre (Dharma) den Himmlischen und seiner Mutter predigte.