Daenas Urlaub (05/04)

Daena ist die Hüterin des Glaubens eines jeden Menschen, dessen Inkarnation sich in der Seele als persönliche Vorstellung des Herrgottes, als Gewissen manifestiert. Und Daena wird angewiesen, die Gedanken, Worte und Taten aller auf Wahrheit zu überprüfen, ihre Übereinstimmung mit dem Glauben der Person und nach dem Tod - die Person zu seinem Gericht zu begleiten.

Der Mensch selbst trifft sie dreimal: vor dem Tod, direkt im Moment des Todes und zum dritten Mal - auf der "Chinvat-Brücke" - beim Übergang in eine andere Welt.

Dementsprechend gibt es drei Hypostasen des Glaubens: ausdrücklicher Glaube – Religion, geheimer Glaube – Worte, verborgener Glaube – Gedanken. Und jeder sieht das wahre Gesicht seines Glaubens. Und wenn Daena den wahren Gläubigen in Form einer jungen, schönen Jungfrau erscheint, dann den Sündern - in Form einer schrecklichen alten Frau.