Nationaler Jagd- und Fischereitag in den Vereinigten Staaten (24/09)

Jedes Jahr am vierten Samstag im September feiern die Vereinigten Staaten den Nationalen Tag der Jagd und Fischerei.

Die Idee, den Tag des Fischens und Jagens zu organisieren, stammt von der Sportlerin Ira Joffe, der Besitzerin ihres eigenen Waffenladens für Jäger Joffe's Gun Shop. Und auf Drängen der National Shooting Sports Society wurde das Konzept dieses Feiertags vom US-Senat geprüft.

Im Juni 1971 genehmigte Senator Thomas McIntyre in der konsolidierten Resolution 117, dass der Nationale Jagd- und Fischereitag jährlich am vierten Samstag im September abgehalten werden sollte.