Weltwal- und Delphintag (23/07)

Jedes Jahr am 23. Juli wird der Welttag der Wale und Delfine gefeiert.

Dieser Feiertag wurde 1986 eingeführt, als das Walfangverbot in Kraft trat, das am 23. Juli 1982 von der International Whaling Commission (IWC) nach 200 Jahren gnadenloser Ausrottung der Wale eingeführt wurde. Das Verbot gilt bis heute und bedeutet, dass weltweit die Waljagd sowie der Handel mit Walfleisch verboten sind.

Der Walfang ist jedoch nicht die einzige Bedrohung für diese Tiere. Ein weiterer wichtiger Faktor für das Verschwinden von Walen, Delfinen und anderen Meeressäugern ist ihr Fang für Delfinarien, Ozeanarien und Zirkusse.