Nationaler Würde-Tag in Peru (09/10)

Der Tag der nationalen Würde (Día de la Dignidad Nacional) wird in Peru zu Ehren der Verstaatlichung des Eigentums der amerikanischen Ölgesellschaft International Petroleum Company (IPC, International Oil Company) am 9. Oktober 1968 begangen.

Am 3. Oktober 1968 kam in Peru infolge eines Staatsstreichs eine "revolutionäre Regierung der Streitkräfte" an die Macht, angeführt von General Juan Velasco Alvarado (1910-1977). Im Land begannen tiefgreifende sozioökonomische Transformationen.

Der erste Schritt der neuen Behörden, der nicht nur in Lateinamerika, sondern weit über seine Grenzen hinaus auf große Resonanz stieß, war die Verstaatlichung des Eigentums des amerikanischen Ölkonzerns International Petroleum Company, der den nationalen Reichtum räuberisch ausbeutete Peru seit 40 Jahren.