Flämisches Gemeinschaftsfest in Belgien (11/07)

Jedes Jahr am 11. Juli feiert Belgien ein denkwürdiges Datum – den Festtag der Flämischen Gemeinschaft – zu Ehren eines wichtigen historischen Ereignisses.

An diesem Tag, dem 11. Juli 1302, fand die Schlacht von Courtrai (oder die Schlacht bei den Goldenen Sporen) statt - die Schlacht der aufständischen Flamen mit der französischen Armee in der Nähe der Stadt Kortriyk.

Die königliche Armee (eine feudale Miliz, verstärkt durch lombardische Armbrustschützen und spanische Speerwerfer), die von einem Verwandten des Königs, Generalhauptmann Graf d'Artois, angeführt wurde, traf sich mit der Volksmiliz von Flandern. Comte d'Artois führte 7.500 Reiter und 3.000 bis 5.000 Fußsöldner in die Schlacht.